Siu Leem Tau
die kleine Idee
Chum Kiu
die Brücke suchen
Mook Yan Joang
Wooden Dummy
Biu Jee
Explodierende Finger
  Der Wing Chun Chuan Langstock Look Deem Boon Gwun
Der Langstock
  Die Wing Chun Doppelmesser Bot Jom Doh
Die Doppelmesser
   
  Eine Ebene höher
   

Mook Yan Joang - Wooden Dummy


Wenn der Schüler/die Schülerin die substantielle Beherrschung der ersten beiden Handformen erlangt hat, beginnt formal das Training am Mook Yan Joang - dem "Wooden Dummy", welchen er oder sie bereits zum Üben grundlegender Block- und Kicktechniken und zum abhärten der Unterarme zur Vorbereitung auf den Kontakt mit einer anderen Person kennengelernt hat.
Die Holzpuppe ist ein mannshoher Holzstamm mit drei Armen und einem Bein, welche an strategischen Punkten angebracht sind. Das Training am Mook Yan Joang entwickelt die Fähigkeit Kraft sanft an einem stationären Objekt frei zu lassen. Ferner werden die Körperstruktur, die Fähigkeit sich zu schließen, das Fließen von einer Bewegung in eine andere und realistischere Anwendung von Hand und Beinbewegungen. Wegen der perfekten Winkel der Wooden Dummy Struktur, kann sogar der kleinste Fehler der eigenen Struktur wahrgenommen und korrigiert werden.
Die gesamte Form der Wooden Dummy Bewegungen, genannt Mook Yan Joang Fot Yut Ling Bot beinhaltet 108 Techniken, wie alle Wing Chun Formen, aber nur die ersten 60 Bewegungen werden zu diesem Zeitpunkt dem Schüler unterrichtet. Erst nach dem Abschluss der nächten Phase - Biu Jee - können die verbleibenden 48 Bewegungen am Dummy gelernt werden. Das ist so, weil Teil 2 der Form für Bewegungen aus dem Biu Jee Set gemacht wurde, die im Siu Leem Tau und Chum Kiu Level noch nicht eingeführt worden sind. Viele Kicktechniken, die nicht in der zweiten oder dritten Form auftauchen, werden in der zweiten Hälfte der Mook Yan Joang Form eingeführt.
Man kann durch konstantes Üben sehr viel am Mook Yan Joang lernen. Schüler lernen ihre Kraft genau zu leiten, mit dem Körper den richtigen Abstand zu bewahren und den richtigen Winkel in Relation zur Zentrallinie einzuhalten. Klebende Energie (Chee Ging) wird weiterentwickelt, wie auch "Körpereinheit" und die verbindende Energie, während sich der Stand von innen nach außen bewegt, die Hände nach oben und unten, von einer Seite zu anderen fließen. Die in der Chum Kiu Form eingeführte Fähigkeit, ein Objekt auch aus einer Bewegung heraus exakt fokusieren zu können (Ngon Ging), findet in der Mook Yan Joang Form ihre erste Anwendung. Während des Laufens der Form verbleiben die Augen konstant auf der Centerline des Dummies.
Eine weitere Trainingsweise wird in diesem Level eingeführt. Sie heißt Mui Fa Joang, oder "Plum Flower Posts - Pflaumenbaum Stämme". Es handelt sich hierbei um ein Set von sechs im Boden verankerten Holzpflöcken, die ein pefekt pentagonales Muster bilden. In diesem Muster können die verschiedensten Formen der Fußarbeit - zwischen oder auf den Pflöcken - geübt und perfektioniert werden.
Hier folgen nun die 108 Bewegungen der Mook Yan Joang Form, aufgeteilt auf zwei Teile.


Teil 1 und Teil 2

Hier findet man eine Bauanleitung für eine Mook Yan Joang